Zum Inhalt springen
Weihnachtsflyer Slogan Ohne U-sponsoren

20. Dezember 2010: Stadtteilwichteln in der Nordstadt

Bei dem von der SPD Nordstadt erstmals veranstalteten Stadtteilwichteln am Sonntag, dem 19. Dezember in der Nordstadt bekamen die Kinder einen Vorgeschmack auf das bevorstehende Weihnachtsfest. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr hat der Weihnachtsmann alle gespendeten Wichtelgeschenke gegen einen Betrag von 2 Euro pro Stück verteilt und sorgte so für leuchtende Kinderaugen.

Unsere kleine Wichtelstation am Engelbosteler Damm 17 war gleich zu Beginn gut gefüllt mit wichtelfreudigen Nordstädtern und deren Kindern sowie vielen Helfern des einzigartigen Projektes. Heißer Kakao und Glühwein, die festliche Dekoration und vor allem der Weihnachtsmann sorgten für die perfekte Weihnachtsatmosphäre.

Seit dem Startschuss des Stadtteilwichtelns am 28.11. strahlte das bunt beleuchtete Schaufenster der Wichtelstation in die Nordstadt. Während dieser drei Wochen kamen über 100 Geschenke zusammen, die spendenfreudige Nordstädter vorbeigebracht hatten. Der Erlös aus dem Geschenkeverkauf wird zu 100 Prozent den Kinderbetreuungseinrichtungen der Nordstadt zugutekommen. Die wenigen übriggebliebenen Geschenke werden an Kinder in der Nordstadt verteilt.

Die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und soziales Engagement in unserem Stadtteil waren die Ziele dieses bisher einzigartigen Konzeptes. Dass dies gelungen ist, dafür dankt die SPD Nordstadt vor allem den großzügigen und engagierten Nordstädtern, die so viel tolles Spielzeug zur Verfügung gestellt haben.

Großer Dank gilt ebenfalls den Sponsoren Software Development und Schlehuber Immobilien für die Räumlichkeiten, der Druckerei A. Funke für den Druck der Plakate und Flyer, dem Nordstädter Künstler Daniel Bartell für die Entwicklung und Umsetzung des Wichtelmotivs, der Exposive Medien Gruppe für die technische Ausstattung der Wichtelstation, den Gaststätten Kuriosum und Kaisers für Getränke und Süßes und natürlich allen freiwilligen HelferInnen, die beim Einkaufen, Dekorieren, Schneeschaufeln, Entgegennehmen der Geschenke etc. geholfen haben.

Wir wünschen Euch nun frohe Weihnachten, einen guten Rutsch in das neue Jahr und vielleicht sieht man sich 2011 ja wieder

Vorherige Meldung: Oberbürgermeister Stephan Weil besucht die Nordstadt

Nächste Meldung: Deutschland 2020 - ein modernes Einwanderungsland!

Alle Meldungen